Fotografien

Meine Motivation

"Die Tätigkeit des Architekten besteht darin, ein Stück des unendlichen Raumes abzugrenzen und in ein Gefäß zu füllen." (von Andrea Deplazes)

Die Aufgabe des Architektur-Fotografens ist es nun, die ästhetische Leistung aus diesem Gefäß zu holen, zu interpretieren und deutlicher zu machen als es der flüchtige Blick tut.

Erfahren Sie mehr.

Leica Galerie Nürnberg

Die Leica Galerie Nürnberg bietet seit Anfang 2017 international bekannten Künstlern der Fotografie, aber auch talentierten Leica-Fotografen aus der Region eine Plattform, auf der sie ihre Bilder dem interessierten Publikum angemessen präsentieren können.

Erfahren Sie mehr.

Aktuelles

Der Schwerpunkt meiner fotografischen Bemühungen ist eigentlich die Architektur.

Es gibt aber ein weiteres Thema, welches mich fasziniert: die Landwirtschaft, insbesondere die Feldarbeit. Meine Vorfahren waren Bauern, und als Kind habe ich die Arbeit in der Landwirtschaft noch selbst erlebt. Die Gerüche von frisch gedroschenem Getreide oder des Heus, das Tuckern des Lanz-Bulldogs und die erlebten visuellen Eindrücke sind noch heute in mir lebendig. Besonders Letzteres wurde über die Jahre immer wieder wach gehalten, weil mein Vater - auch ein begeisterter Hobby-Fotograf - in den Fünfzigerjahren zahlreiche Bilder gemacht hatte - vom Bauernhof, von den Menschen und von der Feldarbeit. Diese Tradition möchte ich fortsetzen.

Ich lebe auf dem Land und habe dadurch die Möglichkeit, immer dann auf Fotopirsch zu gehen, wenn ich einen Traktor oder Mähdrescher höre, wenn das Licht zum Fotografieren geeignet ist und wenn die Wolkenstimmung ausdrucksstarke Bilder verspricht.

Die vielen hundert Aufnahmen, die ich in einem kleinem Projekt gesammelt habe, tragen den Titel "Weizen, Wolken und Maschinen". Der Weizen symbolisiert die Nutzpflanzen, die die Menschheit seit Jahrtausenden kultiviert und ihr das Überleben ermöglicht hat. Die Wolken, ein wichtiges Element meiner Landwirtschafts-Fotografien, sind die Metapher für die doch so schnelle Vergänglichkeit der festgehaltenen Augenblicke. Die abgebildeten Maschinen zeigen die Bemühungen des Menschen, sich mit seiner Intelligenz die früher noch weit anstrengendere Arbeit zu erleichtern.

Die folgenden Bilder spiegeln einerseits Kindheitserinnerungen wider, sie sollen aber auch die heutige Art der Feldarbeit dokumentieren - mit Eindrücken, die ich erlebt habe.

Erfahren Sie mehr.