Prag - schwarzweiße Augenblicke

Prag-16

Diesmal geht es nicht (nur) um Architektur und künstlerische Verfremdung, sondern um das Bemühen, wieder die eher klassische Fotografie aufzugreifen - weitgehend unverfremdet, und ganz in Schwarzweiß.

Das Motiv-Material stammt von einer Reise nach Prag, die ich Ende Mai 2019 gemeinsam mit Fotofreunden erlebt habe.

Das Wetter war prächtig, und so fanden wir eine gut besuchte Stadt vor - um nicht zu sagen, sie war derart mit Touristen (wie wir ;-)) überlaufen, dass das Suchen nach stimmungsvollen Motiven aussichtslos war. Dennoch: unsere Stadtführerin, die selbst Fotografin ist, hat uns wertvolle Tipps gegeben, wann und wo es dennoch klappen könnte - und es klappte.

Einige wenige dieser festgehaltenen Momente zeige ich Ihnen gerne, wobei ich folgende Themen ausgewählt habe:

  • Motive vom alten Güterbahnhof Žižkov
  • Das Stadion der Spartakiaden nach Plänen aus der Vorkriegszeit
  • Architektur aus verschiedenen Epochen
  • Menschen am Samstag Morgen um 6 Uhr im Gegenlicht

Danke, Anna, für die wertvollen Hinweise zu den Lokationen - und Ihnen viel Spaß beim Betrachten!





Weiterlesen...

Ludwig Erhard Zentrum Fürth - Eindrücke eines Besuchs


LEZ-01

Das Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) in Erhards Geburtsstadt Fürth ist ein einzigartiges Dokumentations-, Ausstellungs-, Forschungs- und Begegnungszentrum für Ludwig Erhard und seine Konzeption der Sozialen Marktwirtschaft.

Auf rund 1.200 Quadratmetern lädt die Dauerausstellung dazu ein, Ludwig Erhard kennenzulernen, Zeitgeschichte zu entdecken und Soziale Marktwirtschaft zu erleben

Das Gebäude fasziniert und provoziert durch seine Architektur und seinen Standdort. Ich finde beides gelungen, und ich bekenne mich dazu.

Nicht nur die Gestaltung, sondern auch das museumspädagogische Konzept lohnt einen Besuch! Ich habe versucht, einige visuelle Eindrücke eines solchen Besuchs festzuhalten, nicht dokumentarisch, sondern eher expressionistisch.


Viel Spaß beim Betrachten!





Weiterlesen...

Weitere Beiträge...